Positive Lounge

Positive Lounge Braunschweig

Netzwerk für HIV-positive Freunde, Partner & Familienangehörige


HIV bewegt uns

Wir sind ein eigenständiges und unabhängiges Selbsthilfe Netzwerk und öffnen regelmäßig einen geschützten Raum für Begegnungen und Gespräche.

Was zeichnet uns aus?

Das Team

Unser Team

Wir sind ein tolles und selbstbewusstes Team, mehr als nur ein Haufen Experten.
Bei uns arbeiten kluge Köpfe als Freunde zusammen. Gemeinsam stecken wir viel Freude und Leidenschaft in unser Projekt.
Wir haben das Stärkende und Verbindende im Blick. 
Unser Engagement ist unsere Leidenschaft #Ehrenamt

(Nicht jede(r) möchten im Internet zu sehen sein, das respektieren wir natürlich!)

Gesundheit

Unsere Geschichte

Die Idee zur Positive Lounge Braunschweig hat sich aus der Selbsthilfe entwickelt, wir wollten das bestehende Angebot ergänzen und einen Raum öffnen, für alle die das Thema HIV bewegt.
Das Onkel Emma und der VSE e.V, haben uns bei der Vorstellung des Projektes mit offenen Armen aufgenommen, das war großartig.

Seit 03/2019 machen wir auch Abendverstalltungen.

HIV und Lebensqualität

Unser Antrieb

Ist die Würde des Menschen.
HIV senkt immer noch die Lebensqualität, das möchten wir ändern.
Wir wollen zusammen die Diskriminierung und Stigmatisierung abbauen und wirken dem Selbst-Stigma entgegen.
HIV ist mehr als ein Virus und verändert bei den meisten Menschen das Leben grundlegend und entscheidend.
Wir leben und fördern, die

  • HIV-Selbsthilfe
  • Gemeinschaft und Zusammenhalt
  • Vernetzung und gegenseitige Unterstützung
Schlagerparty im Onkel Emma

Unsere Gäste

Sind so wunderbar vielfältig.
Die sexuelle Orientierung, Hautfarbe, Religion oder die geschlechtliche Definition ist bei uns nicht relevant.
HIV kennt auch keine Grenzen!
Menschen, die das Thema HIV bewegt, haben Fragen und suchen Kontakt zu anderen, die sich auch mit dem Thema beschäftigen.
"Betroffene", Mütter, Väter, Partner*innen, Freunde und Kinder ab 16 Jahren finden bei uns den Raum dafür.
Wir laden dazu ein, miteinander zu reden. Wir veranstallten zusammen Partys um das Leben zu feiern, dass fördert die Lebendigkeit, Geselligkeit und die Gesundheit.

der Anfang

Unser Anfang

Im Sommer 2018 haben wir, mit einem mobilen Informations und Werbebotschafter auf dem Schlossplatz zum CSD-Braunschweig angefangen.

Und es geht weiter

Aus einer gemeinsamen Vision machen wir zusammen, Schritt für Schritt etwas Tolles. Darauf sind wir stolz.

Vielfalt

Unsere Offenheit

Trau dich und schau mal bei uns rein.
Du kannst uns erleben und ansprechen. 

Tatkräftige Talente sind hinter der Theke und beim Waffeln backen willkommen.
Auch in der Kerngruppe freuen wir uns auf engagierte Menschen,

  • die Interesse am Thema HIV haben
  • ein Organisationstalent mitbringen
  • Seminare und Fortbildungen besuchen
  • oder, einfach die Lust mitbringen etwas zu bewegen.

Zur Kontaktaufnahme ist auch eine Nachricht über das Kontaktformular möglich.

Onkel Emma - das queere Zentrum

Unser Raum

Wir öffnen hier, an jedem ersten Sonntag im Monat einen geschützten Raum, um 15 Uhr zu Kaffee, Tee und Gebäck.
Hier können wir uns in entspannter Atmosphäre respektvoll begegnen, kennenlernen und austauschen.
Im wunderbaren:
Onkel Emma - das queere Zentrum
Echternstrasse 9, 38100 Braunschweig

Mehr Informationen?

Unser Stand auf dem Selbsthilfetag

Unser Netzwerk ist auch in der Öffentlichkeit aktiv.

Wir zeigen Gesicht und stehen für das aktuelle und lebendige Bild von HIV und für das soziale Miteinander, so wie wir hier auf dem Selbsthilfetag im Mai 2019, auf dem Kohlmarkt. 
Die medizinischen Fortschritte sind beachtlich, heute stirbt niemand mehr an dem HI-Virus, wenn er rechtzeitg erkannt und behandelt wird.
Siehe: www.iwwit.de/wissenscenter

Die aktuelle Empfehlung für alle sexuell aktiven Menschen ist, sich einmal im Jahr auf HIV testen zu lassen.
Denn früh erkannt, sind die Behandlungserfolge am besten.

Wissen verdoppeln

Die HIV-Medikamente einer Therapie unterdrücken das Virus im Körper.
HIV ist dann nicht nachweisbar, also selbst beim Sex nicht übertragbar.
Das wissen aber nur 10% der Menschen in Deutschland.
Mit der Kampagne #wissenverdoppeln will die Deutsche AIDS-Hilfe das ändern.
Informiere dich auf der Kampagnenwebsite und sag's weiter.
Siehe: www.iwwit.de/leben-mit-hiv


Wir freuen uns über eine Nachricht und helfen gerne weiter.